Kühle Luft an heißen Tagen

Tipps für richtige Kühlung der Wohnräume bei schwülen und
schweißtreibenden Temperaturen

(Verbraucherzentrale / 31.07.2012)

Trotz Regen in den vergangenen Tagen, empfindet man die Außenluft nicht
wirklich als Abkühlung. Die Temperaturanzeige steht unermüdlich still, die
Luft bleibt schwül. Für angenehme Temperaturen in Innenräumen braucht
man aber nicht immer zentrale Klimaanlagen oder ein Strom fressendes
Kleingerät. Mit preiswerten und umweltschonenden Alternativen lässt sich
die empfundene Hitze auch auf einem erträglichen Niveau halten. Hilfreich

Kleine Kraftprotze für den Keller

Vorab-Beratung vermeidet Fehlinvestitionen bei kleinen
Blockheizkraftwerken

(Verbraucherzentrale / 17.07.2012)

Bereits am 15. Juni stimmte der Bundesrat einer Änderung des Gesetzes
zur Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung, kurz KWK-Gesetz, zu. Ziel ist es,
den KWK-Anteil an der Stromproduktion auf 25 Prozent bis 2020 zu
erhöhen.
Um dies den Bürgern und Unternehmen schmackhaft zu machen, soll
beispielsweise die Vergütung für KWK-Strom um 0,3 Cent je Kilowattstunde

Trockener Keller besser als feuchte Gruft

(Verbraucherzentrale / 03.07.2012)

Kellerlüftung im Sommer will gelernt sein

Weit verbreitete Irrtümer und falsche Vorstellungen vom richtigen Lüften lassen so manchen Keller zum wahren Feuchtgebiet werden. Die Folgen können verheerend sein: wenn überhaupt kann der Keller dann nur noch eingeschränkt genutzt, Bücher oder Kleidung können dort gar nicht mehr gelagert werden. Neben Mängeln an der Bausubstanz sind auch gesundheitliche Schäden möglich.

Winter mild – Heizölkosten dennoch immens
Schon im Sommer an die nächste Heizperiode denken

(Verbraucherzentrale / 09.05.2012)

Wenn die Wetterfrösche auf den letzten Winter zurückblicken, stellen sie
fest, dass der Winter insgesamt wärmer war als die beiden Heizperioden
zuvor. Daher verbrauchte ein Musterhaushalt in einem Einfamilienhaus
von Oktober 2011 bis März 2012 rund 16.250 kWh und damit etwa
1.500 kWh weniger als in den beiden Wintern zuvor. Darüber könnten
sich die Verbraucher nun eigentlich freuen, denn es sollte ja mehr im

Seite 2 von 2

Kontakt

Dipl.- Ing. Harald Nitzschke

Hauerwinkel 42

06847 Dessau-Roßlau

0340 22 14 295

0340 22 15 221

0172 36 48 048

http://www.advice-ueb.de

Unsere Partner

untermStrich - die Lizenz zum Überblick
ABIS Bausoftware für Architekten und Bauingenieure
KFW - Bankengruppe
BAFA - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Wer ist online

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online